Oliver Timmermann, Griesheim

Das Blog aus Griesheim

..untersiggenthal.ch.. Die Akademie der Archiv beinhaltet eine Reihe diese Fiche und interessanterweise die Bildteilmenge für die Lewis-und-Clark-Herbarium ein kamagra jelly rezeptfrei kaufen levitra preisvergleich 20 mg Belegexemplar positive Bilder. Einzigartig die Lewis-und-Clark-Herbarium sind Etiketten und Anmerkungen, die weiter fachliche Arbeit mit diesen Platten durchgeführt beziehen, entweder Akademie Wissenschaftliche MitarbeiterInnen oder Naturschützer und Gastforscher.

Darmstadtium

Nachdem die sich selbst so bezeichnende „Wissenschaftsstadt“ Darmstadt am 6.12.2007 sein neues Wahrzeichen, das Darmstadtium (Ein Ort der Inspiration – Für Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur), eröffnete, befindet sich rings um das Gebäude immer noch eine Baustelle. Selbst die 77 Millionen Euro, die die Stadt Darmstadt investierte, konnten das nicht verhindern. Wohl ein Planungsfehler – ähnlich wie die Bemühungen, bekannte Künstler in das Darmstadtium zu locken – Helge Schneider handelte zum Beispiel richtig, als er den Betreibern eine Absage erteilte:

Helge hat das Konzert im Darmstadtium am 27.1.08 kurzfristig abgesagt, nachdem er bei seiner Ankunft am Nachmittag feststellen musste, dass das Haus eröffnet wurde, obwohl es nicht fertig gebaut wurde, die Sicherheit nicht gewährleistet ist.
Der Backstage & teilweise auch der Zuschauerbereich war voller Baureste und Feinstaub, überall hängen offene, ungesicherte Elektroinstallationen aus der Wand. Notausgänge führen in eine offene Baustelle ohne Fluchtmöglichkeiten.
Zitat von helgeschneider.de

Wie schlimm es um die Bildung in Darmstadt wirklich steht, kann man auch noch an der aktuellen Baustellenbeschilderung sehen, welche das noch nicht fertig gestellte Gebäude umgibt:
Darmstadtium
„Kein Durchgang! No Throughway!“ ist dort zu lesen – ein wenig klingt dies nach English for runaways.. Außer natürlich, wenn die Stadt Darmstadt um das Darmstadtium noch eine Schnellstraße geplant hat – nichts anderes bedeutet nämlich „Throughway“ übersetzt..

11 Antworten zu “Darmstadtium”

  1. Ralf sagt:

    Deshalb heisst es ja auch gerne „Darmstadtissdumm“ statt Darmstadtium 😉

  2. Celso sagt:

    Eine Darmkrankheit ist durchaus Ernstzunehmen

  3. Bernhard sagt:

    Ist doch nix falsches. Dort befindet sich weder ein Durchgang, noch eine Schnellstraße. Alles korrekt 🙂

  4. daniel keppler sagt:

    Ist schon ein wenig komisch der Name, ich frage mich wer dazu gestimmt hat.
    Aber lustig.

  5. Maren sagt:

    Wer hat sich denn Darmstadtium ausgedacht? Aber schon schade, dass die Stadt jetzt so abgedriftet ist. Wusste ich gar nicht.

  6. Meike sagt:

    Namen gibt es… seltsam, aber wenns der guten Sache dient *g

  7. Sara sagt:

    Ich musste bei dem Namen erstmal laut loslachen 😀

  8. Aberfeldy sagt:

    Ich bin nur durch Zufall auf diesen Artikel gestolpert, aber der Name „Darmstadtium“ schreit einfach nach einem Kommentar, das kann sich niemand in nüchternem Zustand ausgedacht haben 🙂

    Im günstigsten Fall klingt es nach „Darm-Stadion“ – und ganz ehrlich, wenn eine Stadt schon Darmstadt heisst, sollte man solche seltsamen Namen nicht auch noch provozieren…

    Naja, ich hoffe mal, wenigstens die Baumängel sind inzwischen beseitigt.

  9. Horst sagt:

    Naja es gibt auch schlimmere Namen, aber der ist schon ganz lustig.

  10. Tiom sagt:

    Helge ist der beste.

  11. hans sagt:

    ja der Darm hat schon oft für Spaß im Leben gesorgt 😀

Kommentar schreiben

Verwandte Beiträge