Spieler von Türk. SV Seligenstadt 36 Mon. gesperrt

Hier kann über allgemeine Fußballthemen diskutiert werden.

Spieler von Türk. SV Seligenstadt 36 Mon. gesperrt

Beitragvon Bimbel » 09.11.2009, 12:08

Was hat das denn noch mit Fußball zu tun, wenn man seine Gegenspieler ins Krankenhaus prügelt?

Mehr in der OP: http://www.op-online.de/sport/amateur-f ... 01403.html
Fordere viel von dir selbst und erwarte nichts von den Anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
Schärfentiefe
Benutzeravatar
Bimbel
Administrator
 
Beiträge: 16394
Registriert: 20.04.2000, 05:45
Wohnort: Griesheim

Re: Spieler von Türk. SV Seligenstadt 36 Mon. gesperrt

Beitragvon Happelche » 09.11.2009, 12:55

Ich bin mir sicher, dass der Beobachter diese hohe STrafe ausgelöst hat, denn Schlägereien sind in den unteren Klassen fast normal
Benutzeravatar
Happelche
Postingschinder
 
Beiträge: 8980
Registriert: 11.05.2003, 03:24
Wohnort: Griesem

Re: Spieler von Türk. SV Seligenstadt 36 Mon. gesperrt

Beitragvon Bimbel » 10.11.2009, 18:37

Zwei Jahre Gefängnis für Tritt ins Gesicht:
http://www.fussball.de/c/20/48/98/48/20489848.html

Zitat hieraus:
Am 21. Oktober 2007 traten in einem Kreisligaspiel der TSV Melkendorf und der TSV Presseck gegeneinander an. Eigentlich hatte D. keinen Grund so auszurasten, seine Melkendorfer Mannschaft lag mit 2:0 vorn.

In Kung-Fu-Manier zugetreten

Doch abseits des Spielgeschehens beging der Spieler die Tat, die an Brutalität kaum zu überbieten ist. Wie Beobachter berichten, sei der Tritt in das Gesicht des Pressecker Spielers Christian K. in Kung-Fu-Manier passiert und so gewaltig gewesen, dass K. eine Reihe Gesichtsknochen gebrochen wurden. Der Richter sagte in der Verhandlung: "Es wäre wesentlich einfacher gewesen die Knochen zu zählen, die heil geblieben sind." Der Getretene wurde vom Rettungsdienst zunächst ins Kulmbacher Klinikum und dann in eine Spezialklinik nach Erlangen gebracht, wo er in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Die Pressecker Spieler waren so schockiert, ihren Mitspieler blutüberströmt am Boden liegen zu sehen, dass sie nicht in der Lage waren, das Spiel fortzusetzen.
Fordere viel von dir selbst und erwarte nichts von den Anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
Schärfentiefe
Benutzeravatar
Bimbel
Administrator
 
Beiträge: 16394
Registriert: 20.04.2000, 05:45
Wohnort: Griesheim


Zurück zu Fußball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder: Yahoo [Bot]

cron
bimbel.de