SPD: Schwarz Gelbe Klimapolitik negativ für Griesheim

Politik in Griesheim, Hessen und der Welt. Nachrichten aus der Zwiebelstadt
Forumsregeln
Politik in Griesheim, Hessen und der Welt. Nachrichten aus der Zwiebelstadt. Bitte ggfs. Quellenangaben nicht vergessen.

SPD: Schwarz Gelbe Klimapolitik negativ für Griesheim

Beitragvon Bimbel » 31.05.2010, 09:31

Schwarz-Gelbe Klimapolitik wirkt sich negativ auf Griesheim aus Mittel für Marktanreizprogramm und Klimaschutzinitiative
Durch eine Haushaltssperre im Etat des Bundesumweltministeriums (BMU) kann die Förderung von kommunalen Klimaschutzprojekten der Stadt Griesheim nicht fortgeführt werden. "Diese Entscheidung ist ein herber Rückschlag für die erfolgreiche lokale Initiative der Griesheimer", erklären die zuständige Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries, der Griesheimer Bürgermeister Norbert Leber (beide SPD) und die Vorsitzende der Griesheimer SPD-Fraktion Gabriele Winter.

"Wir in Griesheim wollen ein Gesamtkonzept mit allen Akteuren umsetzen, das von der energetischen Sanierung, Reduzierung des Energieverbrauchs, gezielter Öffentlichkeitsarbeit bis zum konkreten Einsatz erneuerbarer Energien geht. Hierfür sind fachliche Gutachten als Grundlagen notwendig. Dafür muss der Haushaltsausschuss des Bundestags die Mittel dringend freigeben!", erläutern Leber und Winter weiter.


Quelle und Volltext: http://spdnet.sozi.info/hessen/dadieb/i ... p?nr=10544
Fordere viel von dir selbst und erwarte nichts von den Anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
Schärfentiefe
Benutzeravatar
Bimbel
Administrator
 
Beiträge: 16394
Registriert: 20.04.2000, 05:45
Wohnort: Griesheim

Zurück zu Politik in Griesheim

Wer ist online?

Mitglieder: Exabot [Bot]

cron
bimbel.de