Übersicht - Dessous, Toys, SM - Erotik Drogerie > Kondome > Frauenkondome

Erotik Drogerie > Kondome > Frauenkondome

Femidom Female Condome 3er

Femidom Female Condome 3er
Was ist ein Femidom ? Kondome gibt es schon seit langem. Vor Jahrhunderten aus Seidentuch gefertigt galten sie als .. ein Bollwerk gegen die Lust und ein Spinnweb gegen die Gefahr .. wobei damals die Gefahr vor allem in ungewollter Schwangerschaft gesehen wurde. Der technische Fortschritt und die Notwendigkeit, sich vor der gefährlichen Infektionskrankheit AIDS zu schützen, haben das Kondom zum Alltagsgegenstand werden lassen. Es gilt als preiswerter und zuverlälssiger Schutz. Das herkömmliche Kondom ist für den Mann, ein Femidom dagegen ist ein Kondom, das von der Frau angewendet wird. Die Begriffe Kondom und Femidom werden in der Literatur nicht eindeutig verwendet. Manchmal werden Kondom und Femidom als männliche und weibliche Varianten von Präservativen dargestellt, manchmal gilt das Kondom als das Männerkondom und das Femidom als Frauenkondom. Das Wirkprinzip der sehr dünnen, aber stofflich vollständig trennenden, zweiten Haut ist bei Kondom und Femidom bzw. Männer- und Frauenkondom gleich. Ein Femidom ist ein weiches, sich sanft anpassendes Futteral aus feinem Nitril, das die Innenwand der Vagina wie eine sehr dünne zweite Haut auskleidet. Es hat an jedem Ende einen weichen Ring. Der Ring am geschlossenen Ende dient zum Einführen des Femidoms und sorgt dafür, daß das Femidom auch beim Intimverkehr richtig sitzt. Der äußere Ring bleibt außerhalb der Vagina und bedeckt die Labia. Durch die Kombination von dem natürlichen Sekret der Scheidenwand mit dem Gleitmittel an der Außenseite des Femidoms wird dafür gesorgt, daß das Femidom so gut an der Scheideninnenwand haftet und deshalb als eine sehr dünne zweite Haut bezeichnet werden kann. Der sehr hochwertige Kunststoff Nitril ist ein strapazierfähiges und gut wärmeleitendes dünnes Material, das wesentlich hautverträglicher ist als das Latexmaterial, das für (männliche) Kondome meistens verwendet wird. Brauchbare Erfahrungsberichte findet man u.a. unter www.gyn.de . Wie auch das Kondom, wird das Femidom bei repräsentativen Studien von ungefähr 50% der Teilnehmer als störend abgelehnt. Diejenigen, die Kondom oder Femidom nicht grundsätzlich ablehnen, sind vom Femidom meistens regelrecht begeistert, vor allem, wenn sie es ein paar mal angewendet haben und sich etwas Routine einstellt. Selbst von vorher offenbar hartgesottenen Kondomverächtern sind schon Kommentare wie weich, .. nicht im geringsten zu spüren .. (von beiden, Mann und Frau ) bei uns eingegangen. Negative Kommentare betreffen bisher vor allem das umständliche Handling beim ersten mal sowie das Gefühl des Verrutschens und Geräuschentwicklung. Die positiven Kommentare sind bisher eindeutig in der Überzahl. Das offenbar alles entscheidende Geheimnis ist, viel, viel Gleitmittel zu verwenden (u.a bei Verrutschen und Geräuschen). Wie wird ein Femidom benutzt? 1. Das offene Ende (Äußerer Ring)Das offene Ende bedeckt das Gebiet um die Vaginaöffnung. Der innere Ring wird eingeführt um in der Scheide richtig zu sitzen. 2. Wie das Femidom zu halten ist a) Halten Sie den inneren Ring zwischen Daumen und Mittelfinger. Stellen Sie den Zeigefinger auf den Beutel zwischen die anderen zwei Finger. (oder)b) Einfach zusammendrücken. 3. Wie das Femidom eingeführt wird Den inneren Ring zusammendrücken, dann einführen so weit es geht. Keine Angst - es TUT NICHT WEH 4. Überprüfen, ob es richtig sitztÜberprüfen Sie, daß das Femidom nicht verdreht ist und der äußere Ring noch außerhalb der Vagina ist. 5. EntfernenDas Femidom vor dem Aufstehen entfernen Den äußeren Ring zusammendrücken, verdrehen und das Femidom vorsichtig herausziehen. In den Abfall entsorgen, nicht in die Toilette Mehr Gleitmittel hilft, wenn:- der Penis nicht leicht rein und raus geht- der äußere Ring nach innen rutscht- Geräusche während des Sex auftreten- das Femidom an seinem Platz zu spüren ist- das Femidom während der Benutzung aus der Vagina herauskommt Herausnehmen und durch ein neues ersetzen, wenn: - das Femidom während des Einführens zerrissen oder angerissen wird- der Aussenring nach innen gerutscht ist- der Penis ausserhalb des Beutels eingedrungen ist- das Femidom in der Vagina verschwunden war - Sie erneut Sex habenFügen Sie Gleitmittel hinzu, entweder ins Femidom oder außen auf den Penis. Fangen Sie mit zwei Tropfen an und nehmen Sie ruhig mehr wenn es hilft. Inhalt: 3er Packung. Versand 4,90 Euro Lieferzeit 3-5 Tage
Zum Shop

Femidom Female Condome 3er


Femidom Female Condome 3er

Femidom Female Condome 3er
Was ist ein Femidom ? Kondome gibt es schon seit langem. Vor Jahrhunderten aus Seidentuch gefertigt galten sie als .. ein Bollwerk gegen die Lust und ein Spinnweb gegen die Gefahr .. wobei damals die Gefahr vor allem in ungewollter Schwangerschaft gesehen wurde. Der technische Fortschritt und die Notwendigkeit, sich vor der gefährlichen Infektionskrankheit AIDS zu schützen, haben das Kondom zum Alltagsgegenstand werden lassen. Es gilt als preiswerter und zuverlälssiger Schutz. Das herkömmliche Kondom ist für den Mann, ein Femidom dagegen ist ein Kondom, das von der Frau angewendet wird. Die Begriffe Kondom und Femidom werden in der Literatur nicht eindeutig verwendet. Manchmal werden Kondom und Femidom als männliche und weibliche Varianten von Präservativen dargestellt, manchmal gilt das Kondom als das Männerkondom und das Femidom als Frauenkondom. Das Wirkprinzip der sehr dünnen, aber stofflich vollständig trennenden, zweiten Haut ist bei Kondom und Femidom bzw. Männer- und Frauenkondom gleich. Ein Femidom ist ein weiches, sich sanft anpassendes Futteral aus feinem Nitril, das die Innenwand der Vagina wie eine sehr dünne zweite Haut auskleidet. Es hat an jedem Ende einen weichen Ring. Der Ring am geschlossenen Ende dient zum Einführen des Femidoms und sorgt dafür, daß das Femidom auch beim Intimverkehr richtig sitzt. Der äußere Ring bleibt außerhalb der Vagina und bedeckt die Labia. Durch die Kombination von dem natürlichen Sekret der Scheidenwand mit dem Gleitmittel an der Außenseite des Femidoms wird dafür gesorgt, daß das Femidom so gut an der Scheideninnenwand haftet und deshalb als eine sehr dünne zweite Haut bezeichnet werden kann. Der sehr hochwertige Kunststoff Nitril ist ein strapazierfähiges und gut wärmeleitendes dünnes Material, das wesentlich hautverträglicher ist als das Latexmaterial, das für (männliche) Kondome meistens verwendet wird. Brauchbare Erfahrungsberichte findet man u.a. unter www.gyn.de . Wie auch das Kondom, wird das Femidom bei repräsentativen Studien von ungefähr 50% der Teilnehmer als störend abgelehnt. Diejenigen, die Kondom oder Femidom nicht grundsätzlich ablehnen, sind vom Femidom meistens regelrecht begeistert, vor allem, wenn sie es ein paar mal angewendet haben und sich etwas Routine einstellt. Selbst von vorher offenbar hartgesottenen Kondomverächtern sind schon Kommentare wie weich, .. nicht im geringsten zu spüren .. (von beiden, Mann und Frau!) bei uns eingegangen. Negative Kommentare betreffen bisher vor allem das umständliche Handling beim ersten mal sowie das Gefühl des Verrutschens und Geräuschentwicklung. Die positiven Kommentare sind bisher eindeutig in der Überzahl. Das offenbar alles entscheidende Geheimnis ist, viel, viel Gleitmittel zu verwenden (u.a bei Verrutschen und Geräuschen).  Wie wird ein Femidom benutzt?  1. Das offene Ende (Äußerer Ring)Das offene Ende bedeckt das Gebiet um die Vaginaöffnung. Der innere Ring wird eingeführt um in der Scheide richtig zu sitzen. 2. Wie das Femidom zu halten ist a) Halten Sie den inneren Ring zwischen Daumen und Mittelfinger. Stellen Sie den Zeigefinger auf den Beutel zwischen die anderen zwei Finger. (oder)b) Einfach zusammendrücken.  3. Wie das Femidom eingeführt wird Den inneren Ring zusammendrücken, dann einführen so weit es geht. Keine Angst - es TUT NICHT WEH!  4. Überprüfen, ob es richtig sitztÜberprüfen Sie, daß das Femidom nicht verdreht ist und der äußere Ring noch außerhalb der Vagina ist.  5. EntfernenDas Femidom vor dem Aufstehen entfernen! Den äußeren Ring zusammendrücken, verdrehen und das Femidom vorsichtig herausziehen. In den Abfall entsorgen, nicht in die Toilette    Mehr Gleitmittel hilft, wenn:- der Penis nicht leicht rein und raus geht- der äußere Ring nach innen rutscht- Geräusche während des Sex auftreten- das Femidom an seinem Platz zu spüren ist- das Femidom während der Benutzung aus der Vagina herauskommt Herausnehmen und durch ein neues ersetzen, wenn: - das Femidom während des Einführens zerrissen oder angerissen wird- der Aussenring nach innen gerutscht ist- der Penis ausserhalb des Beutels eingedrungen ist- das Femidom in der Vagina verschwunden war - Sie erneut Sex habenFügen Sie Gleitmittel hinzu, entweder ins Femidom oder außen auf den Penis. Fangen Sie mit zwei Tropfen an und nehmen Sie ruhig mehr wenn es hilft.  Inhalt: 3er Packung.    Hersteller: , Lieferzeit/Verfügbarkeit: 3-5 Tage, Versandkosten: ab 4,90 Euro
Zum Shop

Femidom Female Condome 3er


VA w.o.w. Condom Feminine

VA w.o.w. Condom Feminine
Das VA w.o.w. Condom Feminine ist das weltweit erste Latex Condom für Frauen. Mit dem VA w.o.w. haben Frauen die Möglichkeit, die aktive Rolle bei der Verhütung und Prävention von AIDS und Infektionskrankheiten zu übernehmen. Zudem ist das VA w.o.w. das ideale Condom, um einem Erektionsverlust des Mannes durch die störende Unterbrechung des Liebesspiels vorzubeugen.Das VA w.o.w. besteht aus einem die Vagina auskleidenden Latex-Beutel, der an einem äußeren, V-förmigen Rahmen befestigt ist und eine weiche Schwammscheibe enthält, die dafür sorgt, dass der Beutel in der Vagina verbleibt. Das VA Condom erreichte bei einer klinischen Studie mit 200 Versuchspaaren eine Gesamtzufriedenheit von 97 %. Davon bewerteten 54 % der Paare die Anwendung sogar mit sehr zufrieden. Das VA-Condom entspricht den geltenden europäischen Richtlinien sowie den Anforderungen der europäischen Richtlinie für Medizinprodukte und trägt die CE-Zulassung Inhalt: 3 Stück. Versand 4,90 Euro Lieferzeit 3-5 Tage
Zum Shop

VA w.o.w. Condom Feminine


Stichworte: femidom drogerie, http://www google de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&ved=0CFQQFjAE&url=http://www bimbel de/shop/erospa/kat-0541-60000 html&ei=f0s3UcC6A5HFtAagk4DwCw&usg=AFQjCNFrgAVrOgOA1CBMui4KcT0TMUisTQ&bvm=bv 43287494 d Yms, https://www google se/, https://www google de
bimbel.de