Übersicht - Musikinstrumente - Keyboards Korg

Keyboards Korg

KORG K 25 Masterkeyboard

KORG K 25 Masterkeyboard
Korg K 25 Masterkeyboard.. Korg K-25 MIDI / USB Master / Controller Keyboard Das Korg K 25 ist ein budgetschonendes USB-MIDI-Keyboards mit Tasten in normaler Größe und allen wichtigen Controller-Funktionen. Viel Power auf engstem Raum also - bei maximalem Bedienkomfort. Das kompakte und gestylte Gehäuse enthält eine USB-MIDI-Schnittstelle und alle Controller, die man für die zügige Arbeit mit Musikprogrammen jeglicher Art benötigt. Zum Lieferumfang gehört der Software-Synthesizer M1 Le, seines Zeichens ein virtueller Bruder der berühmten M1 Music Workstation. Packen Sie alles aus, stellen Sie es auf - und machen Sie sich an die Arbeit. Die wichtigsten Funktionen 9 Controller in ergonomischer Anordnung auf einem sowieso schon einladenden und superflachen Gehäuse. ClickPoint-Funktion, die als X/Y-Joystick (mit Haltefunktion) oder als Maus für die Fernbedienung von Software verwendet werden kann. Pitch Bend- und Modulationsrad für die expressive Würze. Zum Lieferumfang gehört der Software-Synthesizer M1 Le, eine virtuelle, aber äußerst authentische Neuauflage der legendären M1 Music Workstation. Diese Version berechtigt einen zum Upgrade auf die KORG Legacy Collection - DIGITAL EDITION zum Vorzugspreis. Die ebenfalls beiliegende Editor-Software stellt eine grafische Bedienoberfläche zum schnellen Erstellen, Speichern, Abwandeln und Laden anderer Controller-Belegungen (als so genannte Szenen) dar. Mehrere Szenen-Schablonen für alle bekannten Sequenzer und Software-Synthesizer liegen bereits bei. Die Speisung erfolgt über den USB-Bus oder ein optionales Netzteil. Unterstützt wird sowohl MacOS X als auch Windows XP Drei verschiedene Modelle Die Keyboard der K-Serie sind in drei Ausführungen erhältlich: mit 25, 49 oder 61 Tasten in normaler Größe und einer hervorragenden Ansprache. Wählen Sie aus 4 Anschlagkurven die für Sie oder Ihre Musik günstigste. Bei Orgel- und Analog-Synthiklängen werden Sie sich wohl für die Kurve mit festen Anschlagwerten entscheiden. Außerdem kann man die Tastatur in Halbton- oder Oktavschritten transponieren und somit alle 128 möglichen Notennummern senden. ClickPoint-Controller - der Joystick, der auch eine Maus sein kann Die einzigartige ClickPoint-Funktion kann entweder zum Senden zweier Steuerbefehle (CC) oder als Maus für die Fernbedienung von Software verwendet werden. Der X- (links/rechts) und Y-Achse (auf/ab) lassen sich separate Steuerbefehle zuordnen, was eine intuitive Steuerung zweier Parameter mit dem ClickPoint zulässt. Dieses Verhalten entspricht jenem eines Kaoss-Pads oder des Vector-Joysticks einer Wavestation bzw. OASYS. Im Mausmodus verhält sich der ClickPoint dagegen wie eine vereinfachte Maus, mit der man die auf dem Bildschirm angezeigten Parameter anwählen kann. Drücken Sie die ClickPoint-Mitte nach Anwahl eines Kästchens, so wird es abwechselnd markiert und demarkiert. Das ist ungemein praktisch, weil Sie dann nie mehr zur (eventuell weit entfernten) Computermaus zu greifen brauchen. Alles unter Controller Die Instrumente der K-Serie bieten alle wichtigen Controller: Pitch Bend- und Modulationsrad, Drehregler, Taster, Fußtasteranschluss und ClickPoint - macht insgesamt neun simultan verfügbare Steuerquellen. Selbstverständlich können ihre Funktionen frei definiert werden, weil sich ja jeder gern sein eigenes System zurechtlegt. Auch die logische Anordnung der Controller trägt sehr zum aufgeräumten Eindruck dieser Keyboards bei. Software-Synthesizer M1 Le im Bundle enthalten Zum Lieferumfang der K-Serie gehört der Software-Synthesizer M1 Le, seines Zeichens die virtuelle Version der klassischen M1 Music Workstation. Die Sounds des M1 werden bis auf den heutigen Tag abgöttisch geliebt. Man denke nur an den M1 Piano-Klang. Jene Hardware wird aber schon lange nicht mehr hergestellt. Bei der Qualität der vorliegenden Software spielt das aber keine Rolle. Diese kann entweder im Stand-Alone-Betrieb oder im Verbund mit allen bekannten Sequenzern und DAW-Anwendungen (VST/Audio Units/RTAS) verwendet werden. Der M1 Le enthält alle 200 Sounds sowie alle 144 PCM-Wellenformen des illustren Originals. Und dank ausgeklügelter grafischer Gestaltung lässt sich der M1 Le zudem ausgesprochen intuitiv bedienen. Ein Browser (Suchfunktion) hilft Ihnen beim Finden der benötigten Sounds, und auf den Seiten Easy Edit und Performance können Sie bequem die notwendigen Verbiegungen vornehmen. Wenn Ihnen das nicht reicht, können Sie aus dem M1 Le zum Vorzugspreis eine ganze KORG Legacy Collection - DIGITAL EDITION machen. Dann verfügen Sie nämlich über die Vollversion des M1 Software-Synthesizers (über 2700 Sounds und mehr PCM-Wellenformen) mit ein resonanzfähigem Filter und einer absoluten Kompatibilität zu den Daten des echten M1. Ferner enthält die DIGITAL EDITION den Software-Synthesizer WAVESTATION v1.5â?, mit dem sich herrlich dreidimensionale Sounds erstellen lassen sowie das Multi-Effekt Plug-In MDE-X v1.2 mit 19 verschiedenen Effekten. Editor-/Verwaltungsprogramm frei Haus Die Controller lassen sich bekanntlich frei belegen. Mit dem beiliegenden Editor-Programm geht das ganz fix: In Windeseile haben Sie sich alle benötigten Scenes programmiert. Der Editor arbeitet so intuitiv, das man die Belegungen des K-Keyboards jederzeit flexibel und schnell ändern kann. Und damit das nicht in eine Sucht ausartet, bekommen Sie die Belegungen für alle namhaften Sequenzerprogramme und Software-Synthesizer als so genannte Templates dazu. Speisung über den USB-Bus Die Keyboards der K-Serie können über die USB-Verbindung mit dem Computer gespeist werden. Und wenn mal kein Rechner zur Hand ist, können Sie alternativ ein optionales Netzteil verwenden. Hochwertige Demo-Software Alle Controller der K-Serie werden mit einem satten Bundle an Demo-Programmen geliefert: KORG Legacy Collection, Live5 von Ableton, Lounge Lizard EP-3, Ultra Analog VA-1 und String Studio VS-1 von Applied Acoustic Systems sowie Reason 3.0 von Propellerhead sind am Start. Die Features des Korg K 25: Tastatur: 25 Tasten in normaler Größe Anschlagdynamik in 4 Stufen einstellbar ClickPoint 2x Regler, 2x Taster, 1x Fader, Octave Shift-Taster (auf/ab), Pitch Bend-Rad, Modulationsrad, Fußtasterbuchse Verbindungen: Pedal, MIDI Out, USB, DC In Speisung: Stromversorgung über den USB-Bus (bei Verwendung des USB-Ports), DC9V-Netzteil (Sonderzubehör) Leistungsaufnahme: USB-Speisung: 110mA, Netzteil: 120mA Abmessungen: 48,9 (B) x 22,1 (T) x 6,9 (H) cm Gewicht: 1,5kg Systemanforderungen: Mac OS X 10.2 oder neuer, Apple Macintosh mit USB-Port, der die Anforderungen von Mac OS X erfüllt oder Microsoft Windows XP Home Edition/Professional, USB-Port, der die Anforderungen von Windows XP erfüllt (ein USB-Chipsatz von Intel wird empfohlen) INKLUSIVE: USB-Kabel, CD-ROM (mit M1 Le Software, Editor für die K-Serie, Treiber usw.), Software-Lizenzvereinbarung
Zum Shop

KORG K 25 Masterkeyboard


KORG K 49 Masterkeyboard

KORG K 49 Masterkeyboard
Korg K 49 Masterkeyboard.. Korg K-49 MIDI / USB Master / Controller Keyboard Die K-Serie, das sind budgetschonende USB-MIDI-Keyboards mit Tasten in normaler Größe und allen wichtigen Controller-Funktionen. Viel Power auf engstem Raum also - bei maximalem Bedienkomfort. Ihr kompaktes und gestyltes Gehäuse enthält eine USB-MIDI-Schnittstelle und alle Controller, die man für die zügige Arbeit mit Musikprogrammen jeglicher Art benötigt. Zum Lieferumfang gehört der Software-Synthesizer M1Le, seines Zeichens ein virtueller Bruder der berühmten M1 Music Workstation. Packen Sie alles aus, stellen Sie es auf - und machen Sie sich an die Arbeit. Drei verschiedene Modelle Die Keyboards der K-Serie sind in drei Ausführungen erhältlich: mit 25, 49 oder 61 Tasten in normaler Größe und einer hervorragenden Ansprache. Wählen Sie aus 4 Anschlagkurven die für Sie oder Ihre Musik günstigste. Bei Orgel- und Analog-Synthieklängen werden Sie sich wohl für die Kurve mit festen Anschlagwerten entscheiden. Außerdem kann man die Tastatur in Halbton- oder Oktavschritten transponieren und somit alle 128 möglichen Notennummern senden. ClickPoint-Controller - der Joystick, der auch eine Maus sein kann Die einzigartige ClickPoint-Funktion kann entweder zum Senden zweier Steuerbefehle (CC) oder als Maus für die Fernbedienung von Software verwendet werden. Der X- (links/rechts) und Y-Achse (auf/ab) lassen sich separate Steuerbefehle zuordnen, was eine intuitive Steuerung zweier Parameter mit dem ClickPoint zulässt. Dieses Verhalten entspricht jenem eines Kaoss-Pads oder des Vector-Joysticks einer Wavestation bzw. OASYS. Im Mausmodus verhält sich der ClickPoint dagegen wie eine vereinfachte Maus, mit der man die auf dem Bildschirm angezeigten Parameter anwählen kann. Drücken Sie die ClickPoint-Mitte nach Anwahl eines Kästchens, so wird es abwechselnd markiert und demarkiert. Das ist ungemein praktisch, weil Sie dann nie mehr zur (eventuell weit entfernten) Computermaus zu greifen brauchen. Alles unter Controller Die Instrumente der K-Serie bieten alle wichtigen Controller: Pitch Bend- und Modulationsrad, Drehregler, Taster, Fußtasteranschluss und ClickPoint - macht insgesamt neun simultan verfügbare Steuerquellen. Selbstverständlich können ihre Funktionen frei definiert werden, weil sich ja jeder gern sein eigenes System zurechtlegt. Auch die logische Anordnung der Controller trägt sehr zum aufgeräumten Eindruck dieser Keyboards bei. Software-Synthesizer M1 Le im Bundle enthalten Zum Lieferumfang der K-Serie gehört der Software-Synthesizer M1 Le, seines Zeichens die virtuelle Version der klassischen M1 Music Workstation. Die Sounds des M1 werden bis auf den heutigen Tag abgöttisch geliebt. Man denke nur an den M1 Piano-Klang. Jene Hardware wird aber schon lange nicht mehr hergestellt. Bei der Qualität der vorliegenden Software spielt das aber keine Rolle. Diese kann entweder im Stand-Alone-Betrieb oder im Verbund mit allen bekannten Sequenzern und DAW-Anwendungen (VST/Audio Units/RTAS) verwendet werden. Der M1 Le enthält alle 200 Sounds sowie alle 144 PCM-Wellenformen des illustren Originals. Und dank ausgeklügelter grafischer Gestaltung lässt sich der M1 Le zudem ausgesprochen intuitiv bedienen. Ein Browser (Suchfunktion) hilft Ihnen beim Finden der benötigten Sounds, und auf den Seiten Easy Edit und Performance können Sie bequem die notwendigen Verbiegungen vornehmen. Wenn Ihnen das nicht reicht, können Sie aus dem M1 Le zum Vorzugspreis eine ganze KORG Legacy Collection - DIGITAL EDITION machen. Dann verfügen Sie nämlich über die Vollversion des M1 Software-Synthesizers (über 2700 Sounds und mehr PCM-Wellenformen) mit ein resonanzfähigem Filter und einer absoluten Kompatibilität zu den Daten des echten M1. Ferner enthält die DIGITAL EDITION den Software-Synthesizer WAVESTATION v1.5, mit dem sich herrlich dreidimensionale Sounds erstellen lassen sowie das Multi-Effekt Plug-In MDE-X v1.2 mit 19 verschiedenen Effekten. Editor-/Verwaltungsprogramm frei Haus Die Controller lassen sich bekanntlich frei belegen. Mit dem beiliegenden Editor-Programm geht das ganz fix: In Windeseile haben Sie sich alle benötigten Scenes programmiert. Der Editor arbeitet so intuitiv, das man die Belegungen des K-Keyboards jederzeit flexibel und schnell ändern kann. Und damit das nicht in eine Sucht ausartet, bekommen Sie die Belegungen für alle namhaften Sequenzerprogramme und Software-Synthesizer als so genannte Templates dazu. Speisung über den USB-Bus Die Keyboards der K-Serie können über die USB-Verbindung mit dem Computer gespeist werden. Und wenn mal kein Rechner zur Hand ist, können Sie alternativ ein optionales Netzteil verwenden. Hochwertige Demo-Software Alle Controller der K-Serie werden mit einem satten Bundle an Demo-Programmen geliefert: Korg Legacy Collection, Live5 von Ableton, Lounge Lizard EP-3, Ultra Analog VA-1 und String Studio VS-1 von Applied Acoustic Systems sowie Reason 3.0 von Propellerhead sind am Start. Die Features des Korg K 49: 49 Tasten in normaler Größe, Anschlagdynamik in 4 Stufen einstellbar ClickPoint Regler: 2x, Taster: 2x, Fader: 1x Octave Shift-Taster (auf/ab) Pitch Bend-Rad Modulationsrad Fußtasterbuchse Verbindungen: Pedal, MIDI OUT, USB, DC IN Stromversorgung über den USB-Bus (bei Verwendung des USB-Ports), DC9V-Netzteil (Sonderzubehör) Leistungsaufnahme: USBSpeisung: 110mA, Netzteil: 120mA Abmessungen: 81,8 (B) x 22,1 (T) x 6,9 (H) cm Gewicht: 2,4kg INKLUSIVE USB-Kabel, CD-ROM (mit M1 Le Software, Editor für die K-Serie, Treiber usw.), Software-Lizenzvereinbarung Unterstütztes Betriebssystem: Mac OS X 10.2 oder neuer oder Microsoft Windows XP Home Edition/Professional Die Features des Korg M1 Le: max. Polyphonie: 32 Stimmen (abhängig von der Computer-CPU) Anzahl der Parts: 8 Anzahl der Sounds: 200 Presets (100 Programs, 100 Combinations), 1 User-Bank (50 Programs + 50 Combinations) , 144 PCM-Wellenformen (100 Multisamples, 44 Schlagzeugklänge) Effekte: 33 Effekttypen läuft im Stand-Alone-Betrieb oder als VST/AU/RTAS-Instrument (Plug-In) erlaubt die Echtzeit-Steuerung und -Automation via MIDI unterstützte Sampling-Frequenz: 44.1kHz~192kHz G4 Velocity Engine Optimized (Mac), Intel Pentium SSE/SSE2-optimiert (Windows) Ausgänge: 4
Zum Shop

KORG K 49 Masterkeyboard


KORG K 61 Masterkeyboard

KORG K 61 Masterkeyboard
Korg K 61 Masterkeyboard.. Korg K-61 MIDI / USB Master / Controller Keyboard Die neue KORG Controller Range bietet alle Möglichkeiten, die Sie benötigen um Ihr externes Equipment zu steuern und das zum unschlagbar günstigen Preis. Dank des USB Ports sowie den MIDI IN- und OUT Anschlüssen bekommen Sie sowohl Software-Synthesizer als auch Ihre MIDI Peripherie komplett in den Griff. Zudem können Sie die K-Serien Controller als MIDI Interface für Ihren Computer (Laptop etc.) einsetzen. Sie erhalten kostenlos den KORG M1 Lite als Software Synthesizer dazu und einen Coupon mit der Option zum kostengünstigeren Upgrade auf die KORG Legacy Collection Digital Edition und das ist noch nicht alles... Die Features des Korg K-61 MIDI Controller im Überblick: 61 anschlagdynamische, Full-Size Tasten Octave-Shift Taster 4 einstellbare Velocity-Kurven zur Anpassung Ihres Spielgefühls Pitch Bend- und programmierbares Modulationsrad patentierter Click-Point Controller zur Steuerung verschiedener MIDI Controller oder als Maus am PC oder MAC 2 frei zuweisbare Taster sowie 2 Regler und 1 Fader / Slider programmierbare Fußtaster-Funktionen Editor / Librarian Software INKLUSIVE M1 Le Software Synthesizer kostenlose Demosoftware im Lieferumfang (Ableton Live 5, AAS Lounge Lizard EP3, KORG Legacy Collection, Propellerheads Reason 3.0 etc.)
Zum Shop

KORG K 61 Masterkeyboard


KORG PA-1X pro ELITE Keyboard

KORG PA-1X pro ELITE Keyboard
Korg Pa 1Xpro ELITE Keyboard. Die Zukunft des professionellen Entertainments hat begonnen! Bei uns kaufen online bestellen..   Pa1Xpro ELITE Die professionelle Pa1X Keyboardvariante mit 76 Tasten (Pa1Xpro) wird ab sofort werkseitig immer als ?èlite?- Version ausgeliefert. Ihr Vorteil: Der Pa1Xpro èlite beinhaltet bereits ab Werk das sonst optionale CDRW1-Laufwerk, den MP3 Player/Recorder sowie eine große Festplatte. Und das alles ohne Aufpreis! Dies ist die beste Gelegenheit in die Welt des derzeit komplettesten und allumfassendsten Entertainment-Keyboards einzusteigen!   Klangerzeugung Klangerzeugung: HI-Synthese, 62 Stimmen, 62 Osc., resonanzfähige Filter, RX-Technologie Multitimbrale Parts: Intern: 40 Kanäle - Midi: 16 Kanäle ROM Sounds: 780 (inkl. Stereo Piano und GM2 Klängen) + 48 DrumKits RAM Sounds: 256 Sounds - 64 DrumKits Lautsprechersystem (nur Pa1x): 2 Wege Bassreflex-Lautsprechersystem mit Autoloudness-Funktion, Leistung 2x35 Watt (Tieftöner) und 2x12 Watt (Hochtöner). BiAmplified!    Aufbau Digitale Zugriegelorgel: 8 chörig - Echtzeitkontrolle durch 8-kanaligen Mixer Sound Bearbeitung: Intern - alle Sounds und DrumKits frei editierbar Sampling: Record, Edit, Time Slice (kompatibel mit KORG Formaten, WAV, AIFF und AKAI) Samplespeicher (PCM RAM): 16MB ? max. 32MB mit optionalem 16MB PS2 SIMM Bausteinen PCM ROM Erweiterungen: 2 Slots - max. 32MB (max. 512 extra Sounds & 128 Drumkits)    Effektsektion Effekte: 4 stereophone Effektprozessoren à 90 Effekte Stimmen Prozessor: TC Helicon Voice Technologie: 4-stimmiger Satz, Hall, Echo, Kompressor, Equalizer   Begleitautomatik, Sequenzer & Styles Real Time Tracks: 4 (Upper 1/2/3, Lower) - 4 Pads Performances: 320 voll editierbar Flash ROM Styles: max. 608 Styles Standardausstattung: ca. 450 Styles User Styles: 96 (im Userbereich, alle Styles überschreibbar) Begleitautomatikspuren: 8 Style Edit: Record & Edit Funktionen Direct from Disk: 288 Speicherplätze für HD - 96 für FD Patterns/Chord Variations: Bis zu 40 verschiedene (neu: Fill3 / Break und Intro3 / Count In Style Elemente) Style Performance (STS): 608 x 4 (Echtzeitspuren + Acc.-Spuren) alle programmierbar PCM Style Grooves: Zugriff auf internen PCM RAM-Speicher XDS Double Sequencer: seperate Steuerung für beide Sequenzer - Balanceregler 4 STS mit Song gespeichert: Im SongBook Modus Direct from Disk: 2 Songs gleichzeitig Anzahl der Spuren: 16 + 16 Sequencer Bearbeitung: Record & Edit Funkt. Backing Sequencer: Real Time Record - Step Textdarstellung/Akkorde: Bildschirmdarstellung (kompat. mit den gängigsten Formaten) MIDI-Event Speicherplatz: ca. 200.000 SongBook & SongListe: voll programmierbar Arabische Skala: programmierbar, Vierteltonplatzierung in Echtzeit Kompatibilität: mit KORG i-Serie: Styles - mit Pa60/80: Styles, Performances, Sounds, Songs   Interne und externe Laufwerke Festplatte: serienmäßig Floppy Disk: 3.5? 2DD/2HD - MS-DOS kompatibel Interne SSD Flash Kapazität: 16MB für O.S und alle Resourcen Operating System: OPOS Multitasking System - Load while playing - Upgrademöglichkeit CD Audio Player: CDRW-1 (Brennfunktion mit Betriebssystemupdate 2.0) MP3 Player: Single MP3 Player/Recorder (optional)   Tastatur und Spielhilfen Pa1X Tastatur: 61 leichtgewichtete Tasten mit Anschlagdynamik und Aftertouch Pa1Xpro Tastatur: 76 gewichtete Tasten mit Anschlagdynamik und Aftertouch Bedienelemente: Joystick - Handrad - Up/+, Down/- Pads: 4 + Stop-Taster Programmierbare Bedienelemente: 4 Switches - 8 Slider Slider: Master Volumen - Acc/Seq Volumen Schalter (Switches): Transpose-Memory-Bass Inversion-Manual Bass-Fade-Tap-Synchro-Ensemble Hilfe-Funktion: interaktives, deutsches Kontext-Help-Menü   Anschlüsse MIDI: IN1/OUT1/IN2/OUT2 (OUT 1/2 als THRU programmierbar) USB: USB-Anschluss: Type B - Format: basiert auf USB 1.1, für Anschluss an Computer Ausgänge: 4 Analog (Left/Right/Out1/Out2) - S/PDIF koaxialer digitaler Ausgang Eingänge: 2 Line Inputs-einer umschaltb. Zu Mic Balanced Input (mit sep. Gainregelung) Kopfhörer: 1 ( 6.3mm Stereo-Klinkenanschluss) Pedale: 1 Sustain-Pedal - 1 progr. Footsw/Ped- EC 5   Display und Stromversorgung Display: 240 x 320 graph. Farb-Touch-Screen Stromversorgung: landesübliche Spannung / Kaltgeräte Kabel   Maße und Gewichte Abmessungen in mm (B x T x H): 112 x 43 x 19 cm Gewicht: 22 kg Pa1Xpro: 1330 x 370 x 120 cm, 19 kg     
Zum Shop

KORG PA-1X pro ELITE Keyboard


KORG PA-50 Keyboard

KORG PA-50 Keyboard
Korg Pa 50 Keyboard.. Klangerzeugung Klangerzeugung: HI Synthese (Hyper Integrated Synthesis System), 62 Stimmen, 62 Oszillatoren, resonanzfähige Filter Klangfarben/Programs: Über 660 Klänge (u. a. Stereo Piano und GM2 Kompatibilität) + 32 Drum Kits, 128 User Program Speicher, 64 User Drum Kits (Programme und Drum Kits editierbar) Verstärkung: 2 x 15 Watt mit Autoloudness-Schaltung Lautsprecher: 2 Lautsprecher mit Bassreflexbox    Effektsektion Effekte: 4 digitale Stereo Effektprozessoren, 89 Effekttypen  Begleitautomatik, Sequenzer & Styles Styles: Styles editierbar, 8 Spuren (Begleitung) je Style, programmierbare Style Performances und 4 Single Touch-Einstellungen je Style, Direktzugriff auf Festplatte/Diskette, kompatibel zum i-Serien Format von KORG Style Bedienung: 4 Variationen, 2 Fills, 2 Intros, 2 Endings, Count In/Break, Synchro Start/Stop Top, Tap Tempo/Reset, Fade In/Out, Bass Inversion, Manual Bass, Tempo Lock, Memory, Accomp Level, Mute, Drum Mapping, Snare & Kick Zuordnung, Single Touch Allgemeine Registrierungen: (Performances) 160 Realtime Performances + 304 Style Performances (mit je 4 Single Touch Einstellungen, insgesamt 1216 Singe Touch Speicher), alle programmierbar Song-Wiedergabe: XDS* Crossfade Dual Sequencer/Player: 2 Sequencer mit separaten Bedienelementen (Start/Stop, Pause rew-/rew- FF-Taster, Crossfader, Liedtexte im Display, Jukebox-Funktion, SMF Direct Player (Format 0 & 1), Sequenzer 1 & Sequenzer 2 Einstellungen Songs: Aufnahme & Editierfunktionen (Transpose, Cut/Insert, Delete, Quantize, Copy, Velocity, Event Edit, Step Record); Ease Sound Edit, 4 Effekte, 16 Spuren, SMF-Format Backing Sequence: Echtzeit Aufnahme, Chord/Acc Step Aufnahme & Step Editierfunktionen, 16 Spuren, SMF-Format Nach oben  Interne und externe Laufwerke Floppy Disk: 3.5? 2DD/2HD - MS-DOS kompatibel Interne SSD Flash Kapazität: 8MB für O.S und alle Resourcen Operating System: OPOS Multitasking System  Tastatur und Spielhilfen Tastatur: 61 Tasten, anschlagdynamisch Bedienelemente: Joystick - Handrad - Up/+, Down/- Multi Pad:4 definierbare Taster (Pads) + Stop-Taster Schalter (Switches): Transpose-Memory-Bass Inversion-Manual Bass-Fade-Tap-Synchro-Ensemble Allgemeine Bedienung: Master Volume, Ensemble, Octave Transpose, Master Transpose, Split Point, Style Change, Track Volume Viertelton Pedalfunktion, definierbarer Regler, Joystick, Dateneingaberad   Anschlüsse MIDI: IN / Out & Thru Ausgänge: 2 Audio Ausgänge Left/Mono, Right  Eingänge: 2 Audio-Eingänge: Left/Mono, Right Kopfhörer: 1 ( 6.3mm Stereo-Klinkenanschluss) Pedale: Sustain-Pedal (DS-1H), definierbare Fußtaster (PS-1), oder Schwellpedal EXP-2)  Display und Stromversorgung Display: LC Display, beleuchtet Stromversorgung: KORG Netzteil / extern Leistungsaufnahme: 30 Watt   Maße und Gewichte Abmessungen in mm (B x T x H): 1050 x 390 x 150 Gewicht: 11,25 kg   Lieferumfang und Sonderzubehör Optionales Zubehör: EXP-2 (Expressionpedal), DS-1H Sustain Pedal, PS-1 Switch Pedal
Zum Shop

KORG PA-50 Keyboard


Stichworte: welchen pedal für korg m1, korg k49 aftertouch, korg pa 1x pitchbend, korg pa 1 x pitchbend musikhaus, korg pa 50 pitch bend, korg m1 anschlagdynamik, korg m1 pedal, http://www google de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&frm=1&source=web&cd=8&sqi=2&ved=0CHgQFjAH&url=http://www bimbel de/shop/musikinstrumente/kat-05e4514fad html&ei=fpjNUKL4IImF4gS254G4Bg&usg=AFQjCNHRTvTKT6EZbVKDDndmPPDKTRjIpg, korg m1 zubehör pedale, korg k61 anschluss pedal fußtasterbuchse, http://www google de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=47&ved=0CFsQFjAGOCg&url=http://www bimbel de/shop/musikinstrumente/kat-05e4514fad html&ei=WcgfUePIJYaHtQaQq4CwAg&usg=AFQjCNHRTvTKT6EZbVKDDndmPPDKTRjIpg&bvm=bv 42553238 d Yms, http://www google de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&ved=0CGIQFjAI&url=http://www bimbel de/shop/musikinstrumente/kat-05e4514fad html&ei=Mi5GUfjPGNDLsgbVwYDgBw&usg=AFQjCNHRTvTKT6EZbVKDDndmPPDKTRjIpg&bvm=bv 43828540 d Yms, http://www google de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&ved=0CDsQFjAC&url=http://www bimbel de/shop/musikinstrumente/kat-05e4514fad html&ei=JiNiUdn3J8qn4ATSvoDABg&usg=AFQjCNHRTvTKT6EZbVKDDndmPPDKTRjIpg&bvm=bv 44770516 d bGE, wer arbeitet mit einem Korg M1 software synth, Korg M1 Joystick
bimbel.de