Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus)




Beim Schmucksalmler (letzte mir bekannte lateinische Bezeichnung: Hyphessobrycon rosaceus, sonst auch Hyphessobrycon bentosi) handelt es sich um einen friedlichen Salmler, der die unteren bis mittleren Regionen im Aquarium bewohnt. Man sollte die Tiere in einer Gruppe von mindestens 6 Tieren pflegen.



Die adulten Männchen kann man sehr leicht anhand der ausgezogenen Rückenflosse identifizieren, während diese bei weiblichen Tieren rundlicher und kürzer ist. Die Bauchpartie ist bei den Weibchen fülliger.



Da mir die Zucht noch nicht gelungen ist - ich es aber auch noch nicht darauf "angelegt" habe, verweise ich gerne auf einen Zuchtbericht: Aquadings.de.

Weitere Informationen findet man in folgendem Buch:

Stallknecht: Man nennt sie Salmler: Die am häufigsten gehaltenen Zierfische



[ Zurück zur Übersicht ]
Zurück: Brauner Antennenwels (Ancistrus sp.) Weiter: Rote Zwerggarnele (Neocaridina denticulata sinensis var. red, auch Red Cherry bzw Red Fire Garnele)
Stichworte: Schmucksalmler, arium/schmucksalmler-hyphessobrycon-bentosi-2 jpg, schmucksalmler zucht, https://www google com/, arium/schmucksalmler-hyphessobrycon-bentosi-3 jpg, salmler, Hyphessobrycon rosaceus, Hyphessobrycon bentosi, Hyphessobrycon, https://www google de/, https://www google co in/, https://www google com pk/, https://www google com, schmucksalmler zuchtbericht, hyphessobrycon rosaceus zucht
bimbel.de